10 Jahre Guidewire in Europa

Das Softwarehaus zieht Bilanz über ein Jahrzehnt des Wachstums von Guidewire in Europa, das von einer sich verändernden Nachfrage nach Versicherungstechnologie geprägt war.

Heute vor zehn Jahren eröffnete Guidewire Software (NYSE: GWRE), ein Anbieter von Softwareprodukten für Schaden- und Unfallversicherer, die erste Niederlassung in Europa (London). Aus diesem Grund feiert das Softwarehaus sein zehnjähriges europäisches Jubiläum.

Keith Stonell, Managing Director EMEA, Guidewire, schildert, wie das europäische Guidewire-Geschäft im Laufe dieser Zeit parallel zur Entwicklung von Versicherungstechnologie gereift ist: „Als wir unsere Zentrale in London eröffneten, ging es vielen Versicherern in erster Linie um die Ablösung ihrer veralteten und häufig unflexiblen Schadensysteme, die eine Steigerung der Effizienz nicht zuließen. Sie standen vor der Entscheidung, selbst eine neue Lösung zu entwickeln oder eines der aufkommenden, modernen Technologiesysteme, wie unseres, zu erwerben. Inzwischen haben die meisten Versicherer die Vorteile erkannt, die der Kauf von Standard-Kernsystemsoftware bringt. Und das nicht nur für das Schadenmanagement, sondern auch für die Bereiche Underwriting, Bestandsführung sowie In-/ Exkasso. Bald darauf suchten Versicherer zunehmend nach Möglichkeiten, besser und schneller auf Kundenwünsche einzugehen, um ihren Kunden und Maklern flexiblere und innovativere Serviceleistungen bieten zu können.”

Stonell weiter: „Heute suchen viele europäische Versicherer nach Software, die es ihnen erlaubt, ihr Unternehmen in relativ kurzer Zeit zu transformieren: von ihrer Kerntechnologie bis hin zur ‚omni-channel‘ Kundenerfahrung, die heute von den Kunden erwartet wird. Entsprechend der Anforderungen des Versicherungsmarktes haben sich auch die Guidewire-Produkte weiterentwickelt, um das kundenzentrierte Serviceangebot zu unterstützen. Wir liefern das Fundament und die Werkzeuge, mit denen Versicherer ihr Unternehmen und ihren Kundeservice kontinuierlich verbessern können.”

Meilensteine und Erfolge für Guidewire EMEA seit 2005 waren unter anderem:

  • Die Zusammenarbeit mit über 30 Kunden in neun Ländern in Europa. Darunter befinden sich Versicherer wie: ADAC, Admiral Group plc, Aviva UK, Basler, Beazley Group plc, Direct Line Italy, Hastings Direct, L’Olivier, LV=, NFU Mutual, P&V, Pohjola, PZU, QBE European Operations, Rossgosstrakh, Tinkoff, Towergate, TUiR Warta, UnipolSai Assicurazioni S.p.A. und Zurich.
  • In drei Märkten gründeten Kunden User Groups, um sich über ihre Erfahrungen auf dem Gebiet der Versicherungstechnologie auszutauschen.
  • Mit Einführung des London Market Messaging, einem Erweiterungsmodul für ClaimCenter, stellt Guidewire nun speziell angepasste Funktionen für die besonderen Anforderungen des Londoner Versicherungsmarktes bereit.
  • In den Guidewire-Niederlassungen in Dublin, London, Mailand, München, Paris und Warschau ist die Zahl der Mitarbeiter auf über 300 gestiegen. Dublin ist der größte Guidewire Standort außerhalb der USA und umfasst ein European Development Centre und ein Global Services Centre.
  • Neben den globalen Partnerschaften entwickeln sich im Rahmen des weltweiten PartnerConnect-Programms von Guidewire in Europa auch Kooperationen mit lokalen Partnern, die über spezifisches Wissen zu den lokalen Märkte verfügen.
  • Guidewire wird von Branchenanalysten als führender Anbieter von Versicherungstechnologie in Europa anerkannt.
    • XCelent-Award 2015 (Kategorie Funktionalität und Kundenbasis) in der Celent-Studie zu Anbietern von Schadensystemen in der Schaden- und Unfallversicherung – EMEA, 20151.
    • Einstufung als „Leader” in Gartners erstem Magic Quadrant für Bestandsführungsmodule in der Schaden- und Unfallversicherungsbranche2.
    • Einstufung als „Marktführer” im Ovum-Bericht Decision Matrix: Wahl einer Plattform für die Bestandsführung in der Schaden- und Unfallversicherung - Europa, 2013-143.

Craig Beattie, Senior Analyst, im Fachbereich Versicherungen von Celent kommentiert: „Guidewire ist ein Anbieter, der europaweit von Versicherern empfohlen wird. Dabei sprechen die Reichweite und die beeindruckende Zahl erfolgreicher Systemeinführungen in diesem facettenreichen Markt für sich selbst.”

Marcus Ryu, CEO von Guidewire: „Wir können mit Stolz und Dankbarkeit auf die letzten zehn Jahre in Europa zurückblicken. An diese erfolgreiche Zeit wollen wir anknüpfen. Unser europäischer Kundenstamm verzeichnete ein rasantes Wachstum und wir konnten zahlreiche Projekterfolge feiern. Gleichzeitig befinden wir uns in einem kontinuierlichen Lernprozess, um noch besser zu werden und unsere Ziele in diesem äußerst komplexen Markt zu erreichen.”

Über Guidewire

Guidewire bietet Software, die Schaden- und Unfallversicherer dabei unterstützt, in einer Zeit des Wandels erfolgreich zu sein. Kernsysteme, Datenmanagement und -analytik sowie digitale Lösungen - wir kombinieren drei Elemente in einer Technologieplattform, die es Versicherern ermöglicht, sich auf die rasanten Veränderungen einzustellen und mit ihren Kunden und Mitarbeitern besser zu interagieren. Mehr als 200 Schaden- und Unfallversicherer weltweit haben sich für Guidewire entschieden. Mehr Informationen finden Sie unter www.guidewire.com oder www.guidewire.de.  Folgen Sie uns auch auf Twitter: @Guidewire_PandC.

1 Claims System Vendors – EMEA P&C Insurance 2015, Celent, Craig Beattie, Februar 2015

2 Magic Quadrant for Property and Casualty Insurance Claims Management Modules, Gartner, Reference ID: G00261134, Jeff Haner, 28. Mai 2014

3 Ovum Decision Matrix: Selecting a P&C Insurance Policy Administration Platform - Europe, 2013-14, Charles Juniper, 17. Oktober 2013

 

InsuranceSuite PolicyCenter BillingCenter ClaimCenter Über Guidewire Weltweite Standorte Karriere Rechtliche Hinweise & Datenschutzrichtlinien